Iran Import Export
Home / Internationale Spedition / Iran Import Export

kontaktieren Sie uns für Anfragen im Bereich Logistik Iran

Ihr Partner für den Iran – Import/Export per Luftfracht und Seefracht

Der Iran besitzt mit seiner großen Bevölkerung, dem Öl- und Gasreichtum sowie der strategischen geopolitischen Lage eine Schlüsselstellung. Jahrelang litt die iranische Wirtschaft unter westlichen Sanktionen wegen des Atomstreits. Nach dessen Beilegung gibt es Hoffnung auf wirtschaftlichen Aufschwung. Das eröffnet auch neue Perspektiven für die deutsche Wirtschaft, die traditionell über gute Beziehungen zum Iran verfügt.

Die großen Metropolen des Landes (Teheran, Mashhad, Shiraz, Täbris und Isfahan) sind über internationale Flughäfen an das globale Flugverkehrsnetz angeschlossen. Der wichtigste Seehafen ist Bandar Abbas an der Straße von Hormuz. Hier befindet sich ebenfalls ein internationaler Flughafen. Außerdem ist die Stadt Endpunkt der wichtigen Nord-Süd-Eisenbahn des Landes. Für die Ölverschiffung bedeutend sind die „Binnenhäfen“ Abadan und Chorramshar am Schatt el Arab.

Gezielter Netzausbau – mit Partnern vor Ort

Spedition für Import und Export Iran, per Luftfracht und SeefrachtSea, Air, Transport & Service ist bisher im Iran in Bandar Abbas mit Partnern präsent – also an einer zentralen logistischen Schnittstelle, nicht nur wenn es um Seefracht geht. Von hier aus lassen sich sehr gut logistische Lösungen organisieren, die auch andere Regionen einbeziehen. Mit der zu erwartenden Wiederbelebung des Handelsverkehrs zwischen Deutschland und dem Iran wird Sea, Air, Transport & Service seine Präsenz systematisch ausbauen. Dabei setzen wir – wie in vielen anderen Ländern – auf Partner vor Ort, die die Verhältnisse genau kennen und flexible Angebote möglich machen.

Nutzen Sie unser logistisches Know How!

Angebot anfordernAuch bei Transporten von und nach Iran dürfen Sie auf die Erfahrung von Sea, Air, Transport & Service vertrauen. Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Der Kontakt ist ganz einfach – per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon.


Die Wirtschaft Irans im Kurzüberblick

Flagge des IransMit einer Flächen von fast 1,7 Mio. qkm und einer Bevölkerung von fast 75 Mio. Menschen gehört der Iran zu den größten Staaten im Nahen und Mittleren Osten. Die Wirtschaft des Landes ist zwar im Prinzip marktwirtschaftlich organisiert, unterliegt aber einer starken staatlichen Aufsicht und Lenkung. Viele Unternehmen sind im Staatsbesitz oder werden von religiösen Stiftungen kontrolliert. Das Rückgrat der Wirtschaft bilden die reichen Öl- und Gasvorkommen des Landes und damit zusammenhängend die petrochemische Industrie. Weitere wichtige Wirtschaftszweige sind Kfz-Industrie, Textilherstellung, Metallindustrie und traditionell die Landwirtschaft.

Irans Wirtschaft litt in den vergangenen Jahren massiv unter den westlichen Sanktionen wegen des Atomstreits. Hinzu kamen und kommen hausgemachte Probleme. Sie zeigen sich u.a. in hoher Inflation und starker Arbeitslosigkeit. Das Bruttoinlandsprodukt betrug 2015 rund 390 Mrd. Dollar, das Pro-Kopf-Einkommen lag bei knapp 4.900 US-Dollar (geschätzt). In den Jahren zuvor war die Wirtschaftsleistung geschrumpft. Nach der Einigung im Atomstreit Anfang 2016 und der Aufhebung der westlichen Sanktionen hofft das Land auf einen wirtschaftlichen Aufschwung. Eine wesentliche Rolle wird die Wiederaufnahme der Öl- und Gasexporte in die früheren Sanktionsstaaten spielen. Der Iran bemüht sich um eine stärkere Privatisierung seiner Wirtschaft, die aber bisher nur schleppend vorankommt.

Das Exportvolumen des Landes belief sich 2014 (geschätzt) auf 88,8 Mrd. US-Dollar. Hauptexportgüter waren Öl und Gas, Hauptabnehmer China, Indien, die Türkei, Japan und Südkorea. Die Importe beliefen sich gleichzeitig (geschätzt) auf 65,4 Mrd. US-Dollar. Eingeführt wurden vor allem Maschinen, elektrotechnische Erzeugnisse und Getreide. Hauptlieferländer waren China, die Vereinigten Arabischen Emirate, Indien, Südkorea und die Türkei. Der Außenhandel mit Deutschland bewegte sich – sanktionsbedingt – auf niedrigem Niveau.

Die wichtigsten Flughäfen und Seehäfen im Iran:

Flughafen / SeehafenIATA-Code / UN/LOCODEZugeordnete Stadt
Imam Khomeini International AirportIKATeheran
Mashhad International AirportMHDMashhad
Shiraz Shahid Dastghaib International AirportSYZShiraz
Tabriz International AirportTBZTäbris
Esfahan Shahid Beheshti International AirportIFNIsfahan
Hafen Abadan (Schatt el Arab)IRABDAbadan
Seehafen Bandar AbbasIRBNDBandar Abbas
Seehafen Bandar KhomeiniIRBKMBandar Khomeini
Seehafen BushehrIRBUZBushehr
Hafen Chorramshar (Schatt el Arab)IRKHOChorramshar

01. Sie benötigen ein Angebot

Profitieren Sie von unsere Erfahrung bei Transporten aus oder in den Iran.
Unserer weitreichendes Netzwerk in Iran sowie gute Konditionen machen uns zu einem starken Partner .

02. Was benötigen Sie?

03. Der direkte Kontakt!

  • +49 (0)89 1250 30 790

  • info@sats.group