Umzug-Checkliste – Der praktische Umzugshelfer

Der praktische UmzugshelferEin Umzug ist ein anspruchsvolles Projekt, bei dem es eine Menge zu beachten gilt. Es geht dabei um viel mehr als nur das Packen von Kisten oder die Demontage von Möbelstücken. Mit dem Umzug verlagern Sie Ihren Lebensschwerpunkt an einen anderen Ort. Damit verändern sich zwangsläufig viele Abläufe und Umstände in Ihrem täglichen Leben. Die Umstellung will organisiert sein. Abonnements, Verträge, Bankverbindungen und viele Dinge mehr, die sich auf den alten Wohnort beziehen, sind aufzugeben, am neuen Wohnort müssen entsprechende Ersatzlösungen gefunden werden. Das erfordert eine gewisse Zeit der Vorbereitung.
Bei Kündigungen und Umstellungen sind oft bestimmte Fristen zu beachten.

Um Ihnen neben unseren Serviceportfolio bei Umzügen und Relocation bei der Vorbereitung und der Planung zu helfen, haben wir Ihnen eine Umzugs-Checkliste zusammengestellt. Darin sind für die einzelnen Zeitabschnitte die bis zum Umzugstag typischerweise anfallende Aufgaben aufgelistet.

Checkliste Vorschau

Sie können die Checkliste in diesem Sinne als Orientierung für Ihren persönlichen Umzugs-Plan nutzen. Erfahrungsgemäß ist das sehr hilfreich, denn der „Umzugs-Laie“ denkt zunächst nicht an alles, was zu berücksichtigen ist. Unsere Checkliste ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung aus der Durchführung und Begleitung zahlreicher Umzüge – national wie international. Sie greifen damit quasi auf Profi-Know How zurück. Machen Sie davon Gebrauch!

Wichtig: ein genauer Zeitplan für Ihren Umzug

Die Vorbereitung eines Umzugs sollte daher schon etliche Zeit vor dem eigentlichen Ereignis beginnen. Je systematischer und sorgfältiger Sie den Wohnortwechsel vorbereiten, um so reibungsloser wird er nachher ablaufen. Sie sparen sich dadurch Zeit und Aufwand und vermeiden unnötigen Stress und Ärger. Wichtig bei der Vorbereitung ist, Prioritäten zu setzen. Zeit ist dabei ein entscheidender und kritischer Faktor. Nicht jede Aufgabe bei einem Umzug ist gleich dringlich. Manche Dinge sollten möglichst frühzeitig erledigt werden, andere können warten oder stehen sinnvollerweise erst unmittelbar im Zusammenhang mit dem Umzug selbst an.

Am besten stellen Sie sich einen Zeitplan für Ihr Umzugs-Projekt auf. Darin sollten für einzelne Zeitabschnitte die bis zum Umzugstag zu erledigenden Aufgaben möglichst genau und vollständig aufgelistet sein. Sie können dann diese Liste konsequent abarbeiten und das abhaken, was schon erledigt ist. Mit dem Plan haben Sie immer den vollen Überblick und die Kontrolle über Ihren Umzug. Sollte Ihnen noch etwas einfallen, was zu erledigen ist oder wenn Sie etwas vergessen haben – kein Problem, Sie können die Liste ja jederzeit ergänzen.

Wir wollen, dass Sie Ihren Umzug in guter Erinnerung behalten und sich in Ihrem neuen Lebensumfeld sofort wohl und heimisch fühlen. Die Checkliste ist ein kleiner Baustein dazu. Wir wünschen Ihnen bei Ihrem Umzug viel Erfolg!