Ro/Ro
Home / Ro/Ro

Was bedeutet der Begriff "Ro/Ro"?

« Zurück zum Index

Ro/Ro ist ein Begriff aus der Frachtschifffahrt und steht für Roll on/Roll off. Damit wird kurz beschrieben, worum es bei dieser Art des Schiffstransports geht: Die Ladung wird per LKW oder Zug auf ein Schiff gefahren und verlässt sie auf dem gleichen Wege wieder.

Ro/Ro-Schiffe befördern also rollende Fracht, die über Seiten-, Heck- oder Bugluken geladen und wieder gelöscht werden kann. Die Ladedecks erstrecken sich sehr häufig über die ganze Länge des Schiffs. Dabei sind die Decks in der Höhe oft variabel, um eine flexiblere Nutzung des Laderaums zu ermöglichen. Spezielle Ro/Ro-Schiffe sind Car-Carrier, die für Autotransporte gedacht sind. Ihre Ladedecks sind an typische Pkw-Höhen angepasst. Dadurch können mehr Fahrzeuge transportiert werden. Eine weitere Sonderform sind ConRo-Schiffe, eine Kombination aus Container- und Ro/Ro-Schiff.

Roll on/Roll off-Transporte haben viele Vorzüge: sie sind flexibel und ladungsschonend, benötigen nur kurze Umschlagszeiten und kommen mit einer einfachen Hafen-Infrastruktur aus. Da es sich um Spezialschiffe handelt, sind die Baukosten allerdings vergleichsweise hoch. Der Laderaum kann trotz Flexibilität nicht immer optimal ausgenutzt werden. Beide Faktoren schlagen sich in den Frachtkosten nieder. Vor allem auf Kurz- und Mittelstrecken sowie für spezielle Transporte – wie Autotransporte – hat sich dieser Schiffstyp aber sehr bewährt. Auf kurzen Strecken werden Ro/Ro-Schiffe häufig als Fähren genutzt.

« Zurück zum Index