Sniffen
Home / Sniffen

Was bedeutet der Begriff "Sniffen"?

« Zurück zum Index

Sniffen ist ein Begriff aus dem Bereich der Luftsicherheit und bezeichnet eine bestimmte Vorgehensweise bei der Untersuchung von Luftfracht.

Luftfracht-Sicherheit hat im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. September eine neue Bedeutung bekommen. Grundsätzlich darf nur sichere Luftfracht mit dem Flugzeug befördert werden. Gewerbliche Versender benötigen dafür eine spezielle Zulassung als bekannter Versender oder müssen ihre Luftfracht durch zertifizierte Dienstleister ’sicher‘ machen lassen. Diese sogenannten ‚Reglementierten Beauftragten‘ können u.a. Luftfahrtunternehmen oder Spediteure sein. Die Methodik der Sicherheitsprüfung ist dabei im Einzelnen geregelt.

Das Sniffen kommt zum Einsatz, wenn die übliche Sicherheitsüberprüfung von Luftfracht durch Röntgen wegen Größe, Gewicht oder Inhalt der Sendung nicht möglich ist. Sniffen ist prinzipiell nur in Verbindung mit der Durchsuchung per Hand (Hand Search) zulässig. Dabei wird die Sendung geöffnet und in ihren Bestandteilen einzeln geprüft. In diesem Zusammenhang werden auch Wischproben an unterschiedlichen Stellen entnommen. Die Proben werden dann mit einem speziellen Spurendetektionsgerät – dem Sniffer – geprüft. Der Sniffer analysiert die Wischpartikel auf gefährliche Substanzen. Ist die Prüfung negativ, kann der Status ’sicher‘ vergeben werden.

« Zurück zum Index