Was bedeutet der Begriff "Tautliner"?

« Zurück zum Index

Ein Tautliner ist eine besondere Form von Anhänger, Aufbau oder Sattelauflieger, der sich durch eine seitliche Schiebeplane auszeichnet. Dadurch wird ein besonders einfacher Zugriff auf das Transportgut für Be- und Entladung möglich. Der Begriff „Tautliner“ ist eine Kombination aus dem engl. Wörtern taut = „straff, angespannt“ und liner (ganz allgemein im Sinne eines Transportmittels).

Ursprünglich war Tautliner der Markenname für Nutzfahrzeuge des britischen Herstellers Boalloy Industries Ltd., der als erster das „Gardinenprinzip“ bei den Seitenplanen einführte. Später hat sich der Begriff allgemein als Bezeichnung für Transportmittel mit verschiebbaren Seitenplanen durchgesetzt. Deutsche Synonyme sind Gardinenplanenauflieger, Schiebeplanenaufbau oder Schiebeplanenauflieger.

Ein ähnliches Prinzip wie die Tautliner verfolgt bei Güterwaggons der Schiebewandwagen. Hier wird nur statt der Plane festes Material für die verschiebbare Seite verwandt.

« Zurück zum Index