Was bedeutet der Begriff "Compliance"?

« Zurück zum Index

Compliance ist ein betriebswirtschaftlicher Fachbegriff, der sich mit Regeltreue oder Regelkonformität übersetzen lässt. Er bezieht sich auf die Beachtung von Gesetzen und Richtlinien, aber auch von internen Regeln und Vorgaben sowie von freiwilligen Verpflichtungen und Kodizes in Unternehmen. Die Gesamtheit aller Maßnahmen im Unternehmen zur Regelbeachtung und Vermeidung von Regelverstößen bildet das „Compliance Management System“.

Compliance ist eine wichtige Voraussetzung für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Regelverstöße können gravierende Folgen in Form von Strafen, Bußgeldern oder Schadensersatzverpflichtungen für ein Unternehmen nach sich ziehen. Sie stellen daher ein erhebliches Risiko dar. Das Compliance Management System soll in diesem Sinne zur Risikominimierung beitragen. Die Beachtung von Regeln ist dabei eine Anforderung, die auf allen Ebenen besteht und sich an Mitarbeiter, Führungskräfte und Vorstand gleichermaßen richtet.

Die Ursprünge des Compliance-Gedankens liegen in der Finanzwirtschaft. Das Prinzip findet aber heute branchenübergreifend Anwendung, auch im Logstikbereich.

« Zurück zum Index