Absturz eines Airbus der Lufthansa-Tochter Germanwings

Laut Medienberichten gibt es keine Überlebenden bei dem Absturz eines Airbus A320 der Fluggesellschaft Germanwings in Südfrankreich.

Auf dem Flug 4U9525, der auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf war, sollen sich laut der französischen Zeitung “La Provence“ neben der sechsköpfigen Besatzung 142 Passagiere befunden haben. Unter den Opfern sollen sich auch viele deutsche Fluggäste befinden.

Bisher wurde nur bekannt gegeben dass einige Trümmer in der südlichen Region zwischen Grenoble und Nizza gefunden worden sein. Zwei Hubschrauber der französischen Polizei bestätigten den Absturz und auch die Regierung von Frankreich geht davon aus dass es keine Überlebende gibt.

Wie berichtet wurde, soll es vorher bereits Probleme gegeben haben. Der Airbus soll bereits zwischen 24 und 25 Jahren alt gewesen sein wobei die Unfallursache noch unbekannt ist.

Unser tiefstes Beileid für die Angehörigen und Familien dieser schrecklichen Katastrophe