Amazon liebäugelt mit Frachtern
Beitrag

Amazon liebäugelt mit Frachtern

Der Internet-Riese Amazon ist immer für eine Überraschung gut. Nachdem erst vor wenigen Monaten in den USA eine neuer Drohnen-Prototyp vorgestellt wurde, der demnächst die Paketbelieferung über Kurzstrecken ermöglichen soll, produziert der Konzern jetzt Schlagzeilen mit dem möglichen Aufbau einer eigenen Luftfracht-Flotte.

Cargolux baut Luftfrachtverkehr nach China aus
Beitrag

Cargolux baut Luftfrachtverkehr nach China aus

Die Luxemburger Fracht-Airline Cargolux konnte vor wenigen Tagen ein besonders Ereignis vermelden. Auf der Luftfrachtroute Luxemburg – Zhengzhou wurde erstmals die Marke von 10.000 Tonnen beim transportierten Frachtgut überschritten. Dies ist bemerkenswert, denn erst seit Juni dieses Jahres wird diese Route überhaupt bedient.

Positive Wachstumsaussichten für Luftfracht
Beitrag

Positive Wachstumsaussichten für Luftfracht

Ausgesprochen zuversichtlich zeigt sich die IATA – der weltweite Dachverband der Fluggesellschaften – bezüglich der Entwicklung des Luftfrachtaufkommens in den nächsten Jahren. Um 4,1 Prozent jährlich soll die Luftfracht im Schnitt bis 2018 wachsen, prognostiziert die Organisation.

Flugsicherheit – Digitaler Fingerabdruck
Beitrag

Flugsicherheit – Digitaler Fingerabdruck

Sicherheit hat bei der Luftfracht hohe Priorität. Spätestens seit den Anschlägen des 11. September wurden die Anforderungen an die Luftfracht-Sicherheit spürbar verschärft. Das gilt nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass 70 Prozent der Luftfracht in Passagiermaschinen befördert werden.

Erwägung von Überflugverbot für europäische Airlines
Beitrag

Erwägung von Überflugverbot für europäische Airlines

Russland prüft eine Antwort auf die jüngsten Sanktionen des Westens im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise. Zwar gibt es dazu bisher keine offizielle Stellungnahme der russischen Regierung, doch nach Medienberichten, die sich auf Insider aus russischen Ministerien berufen, wird an Gegen-Sanktionen gearbeitet. Im Mittelpunkt der Überlegungen steht dabei offenbar die Transsibirien-Route für den Flugverkehr.